Zeichen der Liebe

Zeichen der Liebe

Eine Partnerschaft lebt nicht von Luft und Liebe allein. Wer eine glückliche Paarbeziehung voller Paarenergie erleben möchte, darf seine Liebe auch immer wieder durch kleine Zeichen der Liebe zeigen und nicht nur zum Kennenlern- oder Valentinstag.

Beitrag als Podcast anhören:

Abonnieren auf: Spotify Castbox Apple PodcastTuneIn

Zum Geburtstag, zum Jubiläum oder zum Valentinstag schenken sich Liebende gerne Liebesbotschaften in Form von liebenswerten SMS, Karten, Geschenken oder einem gemeinsamen Erlebnis. Es wird von vielen schon beinahe erwartet und wehe dem, der einen dieser Tage verpasst. Doch wie sieht es mit den restlichen Tagen des Jahres aus? Reichen die 1-2 Tage im Jahr aus, um eine Liebe dauerhaft am Leben zu erhalten?

In der Verliebtheitsphase, die meist nur ein paar Monate - 1 Jahr anhält, zeigen sich Verliebte täglich, dass sie sich mögen und gerne mit dem anderen zusammen sind. Mit der Zeit werden die Zeichen der Liebe weniger, Routine übernimmt die Oberhand. Die Beziehung gerät in Gefahr abzukühlen.

Wer seinem Partner gegenüber immer mal wieder kleine Liebesbotschaften schickt, macht seinem Partner und sich selbst eine Freude - Nicht umsonst heißt es "Geben ist seliger als Nehmen".

Stärken der Partnerschaft durch Zeichen der Liebe

Wenn wir unserem Partner eine Freude machen wollen, dann beschäftigen wir uns bereits im Vorfeld sehr genau mit ihm. Wir fühlen uns dann schon mit ihm verbunden. Vielleicht hast du schon einmal kleine Kinder gesehen, die ihren Eltern ein Geschenk machen und es vor ihnen verheimlichen wollen. Die Freude darüber, wie sich die Mama oder der Papa über das Geschenk freuen wird, macht es ihnen schwer das Geheimnis für sich zu behalten. Das ist auch bei Liebespaaren zu beobachten, sie sind voller Energie und Vorfreude, wenn sie sich überleben, wie sie ihre Liebe dem Partner zeigen können.

Der Partner fühlt sich geliebt, wenn er oder sie das Zeichen der Liebe erhält. Die Freude über das Liebeszeichen kann ein inneres Feuer entfachen und zu einem zurück springen.

Zeichen der Liebe werden manchmal falsch verstanden

Leider kann es passieren, dass egal wie sehr wir uns anstrengen, ein Zeichen der Liebe genau das Gegenteil auslöst. Das kann sein, wenn

  • der Partner gerade extrem unter Stress steht, was nichts mit der Beziehung an sich zu tun hat
  • der Partner lieber etwas anderes von uns bekommen hätte
  • generell die Stimmung mies ist
  • das Zeichen der Liebe als kitschig oder peinlich angesehen wird
  • sich der Partner verpflichtet fühlt, sich zu revanchieren
  • der Partner glaubt, die Liebe nicht verdient zu haben
  • der Partner sich eingeengt fühlt
  • der Partner eine andere Liebessprache spricht

Welche Zeichen der Liebe gibt es?

Es gibt unzählige Liebesbeweise. Wie diese bei deinem Partner ankommen hängt auch davon ab, welche Liebessprache er oder sie spricht. Gary Chapman hat in seinen Buch "Die 5 Sprachen der Liebe" beschrieben, dass es unterschiedliche Liebessprachen gibt und es deshalb manchmal zu Missverständnissen in Partnerschaften kommen kann. Grundsätzlich gibt es 5 Sprachen:

  • Worte der Anerkennung ("Schön, dass du da bist")
  • Geschenke (z.B. ein Buch, ein selbstgemaltes Bild...)
  • Unterstützung (z.B. Reparaturen am Auto oder Haus, Kochen, etwas erledigen, was der andere als lästig empfindet)
  • Gemeinsame Zeit (z.B. Ausflüge am Wochenende, gemeinsame Urlaube)
  • Physische Berührung (z.B. zärtlich über den Nacken streichen)

Jeder von uns ist diesen 5 Liebessprachen schon einmal begegnet.

Mach dir Bewusst, dass es diese 5 Sprachen gibt. Wenn du mal das Gefühl hast zu kurz zu kommen oder dein Partner würde dir seine Liebe nicht zeigen, überprüfe doch mal, ob er nicht vielleicht einfach eine andere Sprache spricht. Vielleicht zeigt er oder sie dir auf seine / ihre Art und Weise, dass er oder sie dich liebt und du hast es nur bis Dato nicht wahrgenommen.

Sei nicht gleich eingeschnappt, wenn dein Partner auf deine Liebeszeichen nicht wie gewünscht reagiert. Zieh dich auch nicht einfach zurück. Geh lieber positiv offen in einer ruhigen Minuten auf deinen Partner zu und versuche wie ein Forscher zu erkunden, was gerade los ist. Sag ihm oder ihr, dass deine Liebe groß ist und dass du deine Liebe gerne ihm oder ihr gegenüber zum Ausdruck bringen möchtest. Auf der anderen Seite möchtest du gerne wissen, worüber er oder sie sich freut oder was eher als lästig empfunden wird. 

Wie zeigst du deine Liebe?

Wie ist deine Erfahrung mit Zeichen der Liebe? Welche kleinen Gesten der Liebe konntest du schon erfolgreich einsetzen?

 

Solltest du Unterstützung in deiner Partnerschaft brauchen, setze dich gerne mit mir in Verbindung!


E-Mail

Related Articles

Neue Paarenergie durch Partnertausch?

Neue Paarenergie durch Partnertausch?